DER ZUCHTVEREIN

Seit 1978 besteht der "Club für Bretonische Vorstehhunde e.V." (CBV) mit Anschluss an den Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) sowie dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und darüber an die FCI. Auf eine eigene strenge Zuchtordnung wird viel Wert gelegt. Seit 1980 veranstaltet der CBV Verbandsjugendprüfungen (VJP) und Herbstzuchtprüfungen (HZP) mit sehr guten Durchschnittsnoten der Prüflinge. Zusätzich wird im Frühjahr auch die Frühjahrssuche (ohne Hasenspur) angeboten.  Viele BRETONEN haben die sogenannte "Meisterprüfung", die Verbandsgebrauchsprüfung (VGP), erfolgreich absolviert und werden zudem auf nationalen und internationalen Field Trials geführt.

Eine Ahnentafel des C.B.V. (mit den Emblemen der FCI, des VDH und des JGHV) gewährleistet die züchterische Kontrolle des Rassezuchtvereins. Er achtet u. a. auf die Gesundheit (Erbkrankheiten, Inzucht etc), den Rassestandard und auf die rassetypischen Eigenschaften.

1. Vorsitzende seit der Gründung:

Friedrich Fährmann, Gründungsvorsitzender (1978 - 1986)

Josef Kurth (1986 - 1992)

Carl-Felix Pieper (1992 - 1993)

Harald Fath (1993 - 1998)

Dr. Helmuth Halberstadt (1998 - 2002)

Willy Kuhn (2002 - 2006)

Hermann Wreesmann (2006 - 2018)

Lutz Hildebrandt (2018 -

 

 

 

Club für Bretonische Vorstehhunde e. V.

CBV-Geschäftsstelle

Gabriele E. M. Fährmann 
Foßsölen 5
22359 Hamburg
Tel. 040/6037106